Cholin
 
 
 
 

APOTHEKE IM TOOM

Leipziger Str. 84
98617 Meiningen

Tel.: 03693 / 88 53 00
Fax: 03693 / 88 53 02 9
info(at)apo-toom-meiningen.de  

sollte der Link, wider erwarten, nicht funktionieren geben Sie die Adresse bitte in Ihren eigenen E-mail - Account als Adressziel ein.


Öffnungszeiten:
Mo.- Sa. 08:00-19:00

Gesund-ist-bunt Apotheken Logo

Cholin

 

Cholin ist ein in Europa kaum bekannter, aber essenzieller und lebensnotwendiger Mikronährstoff. Seit 1998 ist Cholin als solcher anerkannt. Wegen seines geringen Bekanntheitsgrades wird Cholin bisher in Europa nur sporadisch als Nahrungsergänzung empfohlen, in den USA ist es deutlich bekannter. Cholin besitzt Ähnlichkeiten zu den Vitaminen des B-Komplexes.

 

Der Körper kann zwar Cholin in geringen Mengen produzieren, diese Menge reicht jedoch meist nicht aus, um den gesamten Bedarf zu decken. 

 

 

 

Funktionen von Cholin

Im Stoffwechsel des Menschen wird Cholin zu Acetylcholin umgewandelt. Acetylcholin ist ein wichtiger Neurotransmitter, also Überträger von Nervensignalen.

 

  • Nerven und Gedächtnis

Acetylcholin steuert Nervenprozesse, Gedächtnisvorgänge, Stimmungen Emotionen und Verhalten.

Auch die Übertragung von Reizen auf die Muskeln benötigt Acetylcholin, damit auch lebensnotwendige Funktionen wie Atmung, Herzschlag, Blutdruck oder Stoffwechselvorgänge allgemein.

Myelin ist ein Stoff, der die Nervenbahnen schützt. Cholin ist für die Synthese von Myelin und damit den Schutz der Nervenbahnen wichtig.

 

  • Enzyme und Hormone

Cholin ist zentral an der Synthese verschiedener Hormone und Enzyme beteiligt, z.B. Noradrelin, Melatonin. Zudem ist Cholin am Stoffwechsel des Kreatin beteiligt.

 

  • Leber

Cholin transportiert die Fettsäuren (Triglyceride) aus der Leber an die im Körper benötigten Stellen. Bei einem Cholinmangel wird vermehrt Fett in der Leber eingelagert, weil dieser Stoffwechselprozess gestört ist.

Eine Leber mit hohem Fettanteil (“Fettleber”) kann nur eingeschränkt den Körper entgiften, die Leberfunktionen sind eingeschränkt.

 

  • Cholin bei Asthma

Eine Nahrungsergänzung mit Cholin scheint Asthma-Symptome verringern zu können. In einer Studie konnte durch die Cholinsupplementierung der Bedarf an Medikamenten durch die Gabe von 3.000 mg Cholin täglich verbessert werden. 1.500 mg Cholin täglich waren etwas weniger stark wirksam.

 

  • Cholin in der Ernährung

Cholin ist in relativ hoher Menge in Leber enthalten (500 mg je 100 g Leber), auch Lachs enthält mit 220 mg Cholin je 100 g Lachs viel Cholin. Weitere gute Quellen sind Eier (100 mg Cholin je Hünerei) und Hühnerfleisch (66 mg Cholin je 100 g Hühnerfleisch). Lecithin (Cholin + Inositol) enthält viel Cholin (ca. 20%)

 

Zusammengefasst:

  • unterstützt das Enzymsystem der Leber und hilft so bei der Entgiftung des Blutes.
  • auch der Transport von Triglyceriden und Fetten aus der Leber in das  Gewebe wird von Cholin mitgetragen – eine Anreicherung dieser Stoffe in der Leber führt zur Fehlfunktion dieses lebenswichtigen Organs.
  • Im Gehirn und den Nerven wird Cholin zu Acetylcholin  umgewandelt, einem Hauptneurotransmitter, der im Gehirn Verhaltensweisen und Emotionen steuert.
  • Durch die Einnahme von Cholin und Lecithin (Lecithin = Cholin, verbunden mit Inositol) kann die Gedächtnisleistung gesteigert werden.